WINDSPIEL goes worldwide: The Nelken-Line

Die Tänzerin und Choreografin Pina Bausch hinterließ ein vielschichtiges und außerordentlich umfangreiches künstlerisches Erbe. Nach ihrem Tod gründete ihr Sohn Salomon ihrem Wunsch entsprechend am 3. August 2009 die gemeinnützige Pina Bausch Foundation, die das künstlerisches Erbe lebendig halten und in die Zukunft tragen soll.

Das fähigkeitsgemischte Tanz- und Bewegungstheater-Ensemble WINDSPIEL wird bereits seit Jahren von der Arbeit und der Haltung der weltberühmten Choreografin beeinflusst.Es besucht Aufführungen ihrer Stücke im Wuppertaler Opernhaus und entwickelte zuletzt in 2016 unter der Leitung der Tanzpädagogin und Choreografin Ute Mittelbach sein Stück „Tracks - Heimatspuren”.

Im vergangenen Jahr rief die Pina Bausch Foundation weltweit dazu auf, sich mit anderen Menschen zusammenzuschließen und selbst die vielleicht bekannteste Performance aus einem Stück von Pina Bausch zu tanzen: „Frühling Sommer Herbst Winter“ aus dem Stück „Nelken“ von 1982.

Sie erzählt mit wenigen prägnanten Gesten vom Wechsel der Jahreszeiten, während die TänzerInnen in einer langen Reihe voranschreiten. In Frankreich, Irland, Chile, Zypern, Spanien und Deutschland sind Tanzbegeisterte jeden Alters – Profis und Laien – dem Aufruf gefolgt und haben ihre individuellen NELKEN-Reihen getanzt.

Vor diesem Hintergrund entstand mit freundlicher Unterstützung des Kulturforum Witten, des Christopherus-Haus e.V., des TanzRäume Unterwegs e.V. sowie ehrenamtlicher Helfer aus den Bereichen Bühne, Requisite, Kostüme der Film zur Nelken-Line.

Die Filmemacherin Andrea Lötscher / mondrosen.com realisierte den Videoclip zur Musik Westend Blues von Louis Armstrong & his hot five, den wir hier präsentieren möchten. Viel Vergnügen beim Anschauen!

 

Nelken-Line LIVE auf dem Maifest des Christopherus-Haus in Witten am 1.5.2018

 

The Nelken-Line by Pina Bausch. Kompanie Windspiel from Pina Bausch Foundation on Vimeo.